Brieselang-Nord

Der Nymphensee am Rand von Brieselang-Nord:

Als Ausflugsziel beliebt ist der Nymphensee, einer der klarsten Seen des Landes Brandenburg. Man findet ihn am Ortsrand. Ein Teil der südlichen Ufer ist als Naturschutzzone ausgewiesen und Brutgebiet vieler Vogelarten, was auch für die beiden bewachsenen Inseln des Sees zutrifft.

Auch die hervorragende Wasserqualität macht den Nymphensee so beliebt. Er ist einer der saubersten Seen Brandenburgs und hält den regelmäßigen Überprüfungen auf Sauberkeit stand. Besonders Eltern schätzen dies für ihre Kinder.

Seit September 2017 hat Brieselang ein neues Wahrzeichen:

Eine Bronze-Skulptur in Form einer Nymphe auf einer Säule mitten im Kreisverkehr der Landesstraße L 202 unweit des Nymphensees. Der Künstler Guido von Martens hatte die Idee für diese Wassernymphe und ist glücklich, dass dieser Wunsch in Erfüllung ging. Er konnte seinen Traum auch dank der dafür gegründeten Interessengemeinschaft, welche viel Geld für das Projekt gesammelt hat, verwirklichen.

Viele Brieselanger glauben nun, dass die Nymphe zur weiteren Bekanntheit der Gemeinde beitragen wird. Eine Meerjungfrau ist schließlich auch das Wahrzeichen von Kopenhagen.